Ein Wirtshaus mit Jahrhunderttradition...

1270 - gab es bereits die Klostertaverne - den jetzigen Mayerhofer

1603 - die ersten nachweislichen Aufzeichnungen aus den Martikelbüchern der Pfarrei

1636 - alle Wirte sind ab jetzt namentlich bekannt

1905 - die Mayerhofersche Wirtshausdynastie begann
der Schankkellner Peter Mayerhofer der Erste kaufte am 15.05.1905 das Wirtshaus

1927 - Vergrößerung des Wirtshauses durch den Saalbau

1930 - neue Wurstkuchl mit Schlachthaus wurde gebaut

1941 - neue Generation durch Heirat Gretl Kiermeier und Peter Mayerhofer dem Zweiten

1954 - Umbau des Wirtshauses - ab jetzt gibt es Heizung und fließend Wasser

1970 - Generationswechsel - Annemarie Schießl und Peter Mayerhofer der Dritte heiraten

1972 - Geburt Peter Mayerhofer der Vierte

1987 - katastrophales Hochwasser in Aldersbach - das Wirtshaus steht 1,20 mtr unter Wasser

2003 - Generationswechsel - Peter Mayerhofer der Vierte übernimmt das Wirtshaus

2008 - Heirat von Tanja Huber und Peter Mayerhofer dem Vierten 

2008 - Geburt von Peter Mayerhofer dem Fünften

2014 - Renovierung der Hotelzimmer
2020 - Erneuerung der Hofmauer und des Hotelparkplatzes

2021 - Erneuerung des Terrassenpflasters

2022 - Fassadenneugestaltung, Neugestaltung der Terrasse


Bei den Restaurierungsarbeiten unserer wunderschönen Asam-Kirche wurde dieses Sitzplatzschild hinter einem Seitenaltar gefunden. Wie es dort hin kam, kann sich niemand erklären. Schätzungsweise ist dieses Schild über 100 Jahre alt und wurde in der Kirche angebracht, als die Familie Mayerhofer das Wirtshaus kaufte.